Verschlüsselung


Verschlüsselung – Ihr virtueller Haustürschlüssel

Beim versenden von Daten über nicht sichere Netzwerke spielt eine gute Verschlüsselung eine äußerst wichtige Rolle. Wenn Sie Daten über das Internet versenden und diese sind nicht verschlüsselt (sind im Klartext), so sind diese für jede Person einsehbar. viele Dienste im Internet jedoch, übertragen Ihre Daten bereits verschlüsselt. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es möglich seine Daten noch einmal selbst zu verschlüsseln. Dafür benötigen Sie ein sicheres Passwort, welches beiden Parteien bekannt ist (Dieses natürlich nicht einfach so übersenden, da es abgefangen werden könnte).

Der aktuelle Verschlüsselungsstandard ist AES.

 

7zip

7zip verschlüsselt mit AES-256. Somit können Sie 7zip unbedenklich einsetzen und Ihre Dateien mit 7zip packen und mit einem Passwort geschützt verschlüsseln.

 

VeraCrypt

Auch VeraCrypt benutzt den AES-256 Standard, der als sehr sicher angesehen wird. VeraCrypt gilt als eine der besten Open Source-Lösungen im Bereich Verschlüsselung. Mit VeraCrypt können Sie einzelne Dateien aber auch ganze Datenträger (interne Laufwerke aber auch externe USB-Speichermedien).

 

 

mehr Informationen und Anleitungen zu…

…7zip

…VeraCrypt

 

 

Zusammenfassung

  • Achten Sie darauf das Daten übers Internet immer verschlüsselt versendet werden (entweder vom Dienst oder von Ihnen)
  • Passwort zur verschlüsselten Kommunikation nicht unverschlüsselt übertragen
  • aktueller Verschlüsslungsstandard ist AES
  • benutzen Sie ein sicheres Passwort (stärkste Verschlüsselung ist machtlos gegen ein schlechtes Passwort)