„Staunen ist der erste Schritt zur Erkenntnis“ – Louis Pasteur

Der Diebstahl von Daten und vertraulichen Informationen, gerade über mobile Endgeräte, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch große Konzerne und Nationen stehen diesen Problemen gegenüber.

Dabei können bereits einfachste Maßnahmen die Sicherheit deutlich erhöhen. Aber Sicherheit ist keine Leistung eines Einzelnen, Sicherheit ist ein Produkt von Vielen.

In verteilten Rollen als Täter und Opfer präsentieren unsere Referenten in Form eines Live Hackings typische Angriffe, die zeigen, wie leicht sich sensible Daten ausspionieren lassen und welche Folgen dies für Firmen und Privatpersonen haben kann, sowie Empfehlungen, um Schäden zu vermeiden. Mit viel Entertainment werden Gefahren aufgezeigt und deren Funktionsweise erläutert, denn Verständnis ist die Grundlage sensiblen Handelns.

Die Auswahl der Live Hacking Szenarien kann sich dabei direkt an den technischen Möglichkeiten der Mitarbeiter orientieren. Die angebotenen Lösungen können individuell abgestimmt werden.

Auf diese Weise ist es auch möglich verschiedene Zielgruppen individuell anzusprechen wie z. B. Anwender, Führungskräfte, Administratoren, Software-Entwickler.

 

Ein kleiner Auszug aus unseren umfangreichen Live Hacking Szenarien

  • Der Trojaner – Ich sehe was, was Du nicht siehst.
  • Man in the Middle – Lauschen, spionieren, manipulieren
  • Phishing & Pharming – Den Datenpiraten hilflos ausgeliefert?
  • BruteForce-Attacken – Mein Passwort errätst Du nie?
  • PDF- und Word-Dokumente – Metadaten und andere versteckte Infos
  • Digitalkamera – Die macht doch nur Bilder…
  • QR-Code – Einfach scannen und los geht’s…
  • Smartphone Apps – Schadsoftware selbst installiert.
  • Smartphone-Trojaner – Beim Meeting live dabei.
  • GPS-Ortung – Ich weiß wo du bist!
  • SQL-Injection – Tabellen finden und bearbeiten.
  • Cross-Site-Scripting – Was steht plötzlich alles auf der Seite?